7 Gedanken zu „Segeln

  1. Lieber Christoph und Segelfreunde,
    mit grossem Interesse haben wir in den letzten Tagen euren Segelturn aus der fernen Extremadura verfolgt. Wir freuen uns mit euch über euren Erfolg. Nach den Bildern zu schliessen seid ihr wirklich ein eingeschworenes Team. Weiter so und viel Vergnügen!
    Herzliche Grüsse
    M+P

  2. Liebe Segelfreunde

    Ich wünsche euch viel Erfolg anlässlich der 15. Austragung des Kornaten-Cups. Ich hoffe der YCL-Stander zeigt Flagge und legt Ehre ein für unseren Club.
    Grüsst mir die Inseln und die Konobas und kommt wieder gesund nach Hause.

    Nautische Grüsse
    YACHT CLUB LUZERN
    Bernhard Jurt
    Präsident

  3. Liebe Stribor-Crew,
    die Neugierde auf den ersten Bericht war berechtigt und Ihr habt die Erwartungen mehr als erfüllt. Nur weiter so! Zur heutigen Registrierung werdet Ihr sicher wieder rechtzeitig vor Beendigung in Murter ankommen und der morgige Start findet ja erst um 10:30 Uhr statt. Da läßt sich viel erledigen und feiern. Mit einer solchen Crew muß es einfach Spaß machen zu segeln. Wir wünschen deshalb weiter viel Vergnügen, dann kann auch zwischen Radolfzell, Hamburg und Buchheim viel gemailt und telefoniert werden. Herzlichst Eure L.u.G.

    1. Ihr Lieben, danke fuer Eure lieben Eintraege und Euer Mitverfolgen. Heute wird’s nun das erste Mal ernst. Um 10Uhr30 soll der Startschuss fallen. Wir sind gespannt. Auf bald-Eure Stribor Crew….seid lieb umarmt

  4. Liebe Striborees,

    wir wünschen dem Team der Stribor einen guten Start in die spannende Regatta-Woche!
    Aber heute zunächst eine gute Anreise, eine hoffentlich problemlose Übernahme der „Stribor“ und ein glückliches „Herantasten“ auf den ersten (Überführungs-)Meilen nach Murter.

    Wir drücken Euch ganz fest die Daumen und wünschen allzeit „Mast- und Schotbruch“!
    Hopp Schwiiz!!!

  5. Liebe Luzerner Kornati-Cupper,
    „Dabeisein ist alles!“ Zum sicher hoffnungsfrohen Seesackpacken am verregneten 1.Mai senden wir aus Buchheim (in der March) herzliche Grüße mit den besten Wünschen nach (etwas neidvoller) Seglerart: Mast- u. Schotbruch sowie möglichst immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel! Darja wird sich dabei sicher auch noch an die Mahnung erinnern: scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler … Zunächst aber geht es nach der langen mentalen Vorbereitung um eine gute und sichere Anreise. Dafür jetzt schon (weil der Start ja sehr früh erfolgen soll), alles, alles Gute in der neugierigen Hoffnung auf erste Berichte aus dem Revier, das wir uns vorsorglich schon einmal auf der Karte abgesteckt haben. Toi-toi-toi, Eure L.u.G.

    1. Ihr Lieben,

      Vielen Dank für Eure guten Wünsche. Wir werden gerne jeden Tag Euch mit neuen Informationen eindecken, so dass Ihr ein klein wenig teilhaben könnt an unserem lustigen Segelabenteuer. Hebt Euch Sorg und wir sagen auf ganz bald von Bord der Stribor. Liebe Umarmungen- Darja und Michael

Kommentare sind geschlossen.