Kornati Cup 2017

James: The same procedure as last year, Miss Sophie?
Miss Sophie: The same procedure as every year, James!

 

Tag 1. Luzern-Genf-Split-Sibenik

06.00 Autofahrt von Luzern nach Genf.

11.00 Flug von Genf nach Split.

13.00 mit dem Taxi nach Sibenik.

13.45 Ankunft Marina Mandalina.

Zuerst nehmen wir Platz an einem Tisch am Hafen und bestellen etwas zu Essen und zu Trinken. Es ist gemütlich, so an der warmen Sonne zu sitzen.

Nach der Übernahme der Yacht gehen wir Einkaufen und müde genießen wir den Abend. Der Wind ist kühl und wir gehen schlafen. Laku noc und bis morgen.

Tag 2. Sibenik-Biograd ma Moru

Wie immer geht es jetzt von Sibenik nach Biograd na Moru wo sich die Yachten einfinden und registrieren. Bei 12-18 kn  wunderschönem Wetter und eisig kaltem Wind aus N machen wir uns auf den Weg und legen um 16:15 Uhr in Biograd an. Registrieren, eine warme Dusche und dann zur Eröffnung mit Abendessen.

 Tag 3. Biograd na Moru-Piskera

08:30 Skipper-Meeting, 11:00 alle im Startgebiet.

Heute konnten 2. Läufe gesegelt werden bei 6-10 kn aus S. Danach ging es unter Motor in die Piskera wo es wie immer für die 107 Yachten plus die Boote der Organisation ziemlich eng wird.

Bei Opat ging es in die Kornaten Richtung Piskera. Essen, Trinken und laku noc! 😉

Tag 4. Piskera-Zut

Heute gab es 2. Läufe, Start im Kornatski Kanal, Boje runden und Downwind bei Opat um die Ecke, das Ziel lag im Norden des Zutski Kanals. Sind gespannt auf die Rangliste. Der zweite Lauf mit Ziel vor der Einfahrt zur Marina Zut wird wohl unser Streichresultat. Liebe Grüße an euch Zuhause.

4 Gedanken zu „Kornati Cup 2017

  1. Liebe Crew,
    vor der Abreise nach Hamburg danke ich Euch für Eure Berichte, wünsche weiterhin gutes Segeln, viel Erfolg und Gottes berschützenden Segen.
    In Gedanken Euch begleitend und an Euch denkend
    Eure Sr. Maria Angela

  2. Liebe Yachtclübler
    Ich hoffe ihr hattet eine gute Woche und viel erlebt. Ich wünsche euch noch einen guten Schluss und guten Heimflug.
    Herzliche Grüsse
    Elsbeth und Familie

  3. Liebe Darja und lieber Michael,
    ich hoffe sehr, dass Ihr nach einer guten Reise nun einen ersten wunderschönen Abend erleben dürft und wünsche Euch für Eure Regatta Gottes reichen Segen, viel Erfolg, Freude und günstigen Wind.
    Im Gebet denkt an Euch im Kloster Lichtenthal
    Eure Schwester Maria Angela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.